Kundalini Yoga

Kundalini Yoga, gelehrt nach Yogi Bhajan, wird auch das Yoga des Bewusstseins genannt. Früher wurde dieses Yoga geheim gehalten und durfte nur von Königen praktiziert werden.

Kundalini Yoga ist meine ganz grosse Liebe. Eine Kundalini Yogastunde besteht jeweils aus einer Kriya (einem bestimmten Ablauf von Körperübungen), Pranayama (Atemübungen), Savasana (Entspannung) und Mediation. Meditiert wird manchmal im Stillen oft aber auch aktiv mit Mudras (Handpositionen) und Mantren.

 

Jede Kriya oder Meditation ist auf ein bestimmtes Thema ausgerichtet.

Alle Möglichkeiten aufzuführen würde den Rahmen sprengen. 
Hier einige Beispiele:

  • Reduzierung von Rücken- Schulter- und Nackenschmerzen
  • Verminderung von Schlafstörungen und Kopfschmerzen sowie Angst und Stress
  • Förderung der Anregung der Organe und Drüsen
  • Stärkung des Immunsystems
  • Gleicht Hormone aus 
  • Lösung von mentalen Blockaden  
  • Steigerung der Lebensfreude und des allgemeinen Bewusstseins
  • Und und und...

 

Die Übungen machen Spass und sind sehr vielfältig. Im Kundalini Yoga steht nicht die 'perfekt aussehende Pose' im Vordergrund, sondern es ist das Gefühl und die eigene Erfahrung, die zählt.
Die Übungen sind einfach und für alle praktikabel, man muss weder speziell beweglich sein, noch Yoga-Vorkenntnisse haben.

Kundalini Yoga ist perfekt für Ungeduldige, die keine Zeit verlieren und die Verbesserung sofort spüren möchten. Versuche es, erwecke deine Lebenskraft und lass Alles möglich werden.

 

 

Für das jeweilige Thema lasse ich mich ganz ayurvedisch inspirieren und ich schaue, was gerade aktuell ist. Welche Elemente sind vorherrschend, wie ist das Wetter, in welcher Mondphase stehen wir oder einfach, wie ist die  allgemeine Stimmung meiner Teilnehmerinnen/Teilnehmer.

                

Ich biete Gruppenklassen und Einzelunterricht an.