Addiction Meditation

What is a Habit? We do it all the time without thinking, we do it alone, and it makes us feel right now - but sometimes we have to pay the price afterward. We know it is not suitable for us, but we continue doing them anyway because we are addicted.


An addiction could be drinking coffee or alcohol, gossiping, talking bad to yourself, wanting to please others, eating unhealthy food, etc...


I would like to introduce you to one of my absolute favorite tools if you want to get rid of an unhealthy habit or addiction.

I have successfully used this practice many times and have also observed success in other people after they have practiced this.


If you are a little more committed and want to see results truly, then don't just do it one time but for the next 40days every day because, after 40 days, we can break an old habit.

90 days confirms the pattern.

It is essential not to skip a day because you would need to start at day 0 again. If you can do only 3 minutes a day, go for that but stick to it!


Instructions:


Tune in

Chant 3x Ong Namo Guru Dev Namo

This opens the space and connects you to the higher self and your inner wisdom


Posture

Sit in easy pose or on your heels, pull a light neck lock so that your neck is in one line with your spine. Make sure your spine is straight.


Mudra

Make fists with both hands and stretch your thumbs (they represent the ego) straight. Place the thumbs on the temples and find the niche where the thumbs just fit. This is the lower front part of the frontal bone above the temporal-sphenoidal suture.


Hold the rear molars together and keep the lips closed. Keep the teeth pressed together all the time, alternately press the molars firmly together and then release the pressure. A muscle moves in rhythm under the thumbs. Feel how the thumbs create a gentle massage with the movement of the jaws.


Eyes: Keep your eyes closed and concentrate on the brow point and project the Mantra on the forhead.


Mantra: Silently chant the five primal sounds: Sa Ta Na Ma


SA-Birth

TA-Life

NA-Death

MA-Rebirth


Sat Nam is a short version of this Mantra



Time: Continue for 5 - 31 minutes.


Close your practice with chanting 3x

Sat Nam


Journal or say prayers after the practice.





#kundaliniyoga#kundalini#selfhealing#selfacceptance#selhelp#onlineyoga#privateyoga


Was ist eigentlich eine Gewohnheit oder Sucht? Es ist etwas das wir ständig tun, ohne darüber nachzudenken, wir tun es automatisch, oftmals allein, es gibt uns ein gutes Gefühl - aber manchmal müssen wir hinterher einen hohen Preis zahlen. Oftmals wissen wir, dass es nicht für uns geeignet ist, aber wir machen trotzdem weiter, weil wir eben süchtig sind.


Eine Sucht könnte das Trinken von Kaffee oder Alkohol sein, zu viel zu arbeiten, das Tratschen oder schlecht über sich selbst zu reden, anderen gefallen zu wollen, ungesundes Essen zu essen, usw...


Ich möchte Ihnen hier eines meiner absoluten Lieblingswerkzeuge vorstellen, wenn du eine ungesunde Gewohnheit oder Sucht loswerden möchtest.

Ich habe diese Praxis viele male erfolgreich angewandt und habe auch bei anderen Menschen Erfolge beobachtet, nachdem sie dies praktiziert haben.


Wenn du wirklich Ergebnisse sehen willst, dann praktiziere diese Meditatin nicht nur einmal, sondern commite dich dazu, dies für die nächsten 40 Tage jeden Tag zu üben. Nach 40 Tagen können wir eine alte Gewohnheit brechen und nach 90 Tage bestätigen das neue Muster.

Es ist wichtig, dass du keinen Tag auslässt, weil du dann wieder bei Tag 0 anfangen müsstest. Wenn du nur 3 Minuten pro Tag machen kannst, dann mach das, aber bleib dabei!


Anleitung:


Einstimmen

Chante 3x Ong Namo Guru Dev Namo

Anleitung:h den Raum und verbindet dich mit deinem höheren Selbst und deiner inneren Weisheit.


Körperhaltung

Setze dich sich in einfacher Haltung hin oder sitze auf den Fersen, ziehe das Kinn ganz leicht zurück, so dass dein Nacken in einer Linie mit deiner Wirbelsäule ist. Achte darauf, dass die Wirbelsäule ganz gerade ist.


Mudra

Mache mit beiden Händen Fäuste und strecken Sie die Daumen (sie repräsentieren das Ego) gerade aus. Lege die Daumen auf die Schläfen und suchen die Nische, in die die Daumen gerade so reinpassen. Dies ist der untere vordere Teil des Frontalknochens über der temporal-sphenoidalen Naht.


Halte die hinteren Backenzähne zusammen und die Lippen geschlossen. Lasse Sie die Zähne die ganze Zeit zusammen, presse die Backenzähne dann mit dem Mantra abwechselnd fest zusammen und lasse dann den Druck nach. Ein Muskel bewegt sich im Rhythmus unter den Daumen. Spüre , wie die Daumen den Punkt mit der Bewegung massieren.


Augen: Halte deine Augen geschlossen und konzentriere dich auf den Stirnpunkt. und stelle dir vor dass du das Mantra uf die Stirne projezierst.


Mantra: Chante im Geiste die fünf Urlaute: Sa Ta Na Ma


SA- Geburt

TA-Leben

NA-Tod

MA-Wiedergeburt


Sat Nam ist eine Abkürzung dieses Mantra


Zeit: Führe die Übung für 3 - 31 Minuten durch


Versiegle diese Praktis mit 3x Sat Nam


Schreib in dein Tagebuch oder bete wenn du fertig bist.




©2020 Raise your vibration. Erstellt mit Wix.com