Do you already know the 6 Tastes?

Updated: Jan 23

I wish everyone would know the incredible effect of the 6 tastes! I have broken down the most important things for you here.



Ayurveda recommends to integrate all of the 6 tastes into your diet whenever possible.

The easiest way is to use different spices, because they cover several tastes. FOR EXAMPLE. Ginger, cinnamon, cardamom, liquorice root or turmeric are incredibly great helpers!


Let me introduce you the 6 tastes and their effect on the body here:


Sweet:

Slows down digestion, promotes longevity, improves strength, calms the nerves


Sour:

Stimulates appetite, promotes salivation, improves absorption, aids digestion


Salty:

Softens the tissue, stimulates digestion, balances electrolytes


Bitter:

Purifies blood, detoxifies, provides magnesium and calcium


Astringent:

Slows down digestion, absorbs water, dries fat, tightens tissue


Pungent:

Increases the appetite, simulates the circulation, cleans the sinuses, simulates the senses


Which taste to you use most often? Do you prefer one taste? Which one makes you happiest?


Every taste is important and there is not one better than the other.


Share it with us!

I am super excited to hear from you!!!


Raise your Vibration!

Daniela












DEUTSCH


Ich wünschte, jeder würde die unglaubliche Wirkung der der 6 Geschmäcker kennen! Gerne habe ich hier das Wichtigste für Dich herunter gebrochen.




Ayurveda empfiehlt, wenn immer möglich alle der 6 Geschmacksrichtungen in die Ernährung zu integrieren.

Das ist ganz einfach, wenn du einfach mit verschiedene Gewürzen kochst, denn diese decken jeweils mehrere Geschmacksrichtungen ab. ZB. Ingwer, Zimt, Kardamom, Süssholzwurzel oder Kurkuma sind unglaublich tolle Helferchen!


Lass mich die 6 Geschmäcker genauer vorstellen:


Süss:

Verlangsamt die Verdauung, fördert die Langlebigkeit, verbessert die Kraft, beruhigt die Nerven


Sauer:

Appetitanregend, fördert Speichelfluss, verbessert die Aufnahme, unterstützt die Verdauung


Salzig:

macht das Gewebe weich, regt die Verdauung an, gleicht Elektrolyte aus


Bitter:

reinigt Blut, entgiftet, liefert Magnesium und Kalzium


Adstringierend (zusammenziehend oder herb)

Verlangsamt die Verdauung, absorbiert Wasser, trocknet Fett, strafft das Gewebe


Scharf:

Steigert den Appetit, simuliert den Kreislauf, reinigt die Nebenhöhlen, simuliert die Sinne


Frage dich mal, welcher der Geschmäcker kommt am Häufigsten in deiner Ernährung vor?

Gibt es einen Geschmack, der dich besonders happy macht?


Teile es gerne hier mit uns - ich bin schon total gespannt!!!


Raise your Vibration,

Daniela



#selfhealing i#vegan #healing #Detox #Kitchari #Ayurveda

4 views0 comments

Recent Posts

See All